Kürbis-Brokkoli-Tofu Curry

Zutaten:

Angaben für 3-4 Portionen

  • 1/2 Kürbis
  • 300g Brokkoli (eine TK Packung oder frisch)
  • 1 Bund Winterzwiebel
  • 200g Tofu Natur
  • 500 ml Gemüsebrühe (am Besten in Bio-Qualität, ohne Zucker und Konservierungsstoffe) / 1 Dose Kokosmilch
  • 2 cm frische Ingwerwurzel
  • 1 EL Ghee
  • 1 TL Cuminsamen
  • 1/2 TL Ajweinsamen
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Curry
  • 1/4 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Koriander
  • 1 EL Ghee
  • Etwas Steinsalz
  • 2 EL Joghurt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • eine Hand Cashewnüsse
  • 300-400 g Basmati-Reis

Zubereitung:

  1. Kürbis und Ingwer schälen und würfeln
  2. Tofu waschen und würfeln
  3. Brokkoli waschen und in gleichgroße Röschen teilen
  4. Gemüse (Kürbis und Brokkoli) für ca. 15-20 Minuten Dampf-garren (Dampfgarer oder via “Sieb in Kochtopf Technik”)
  5. Zwiebel schälen und fein hacken zusammen mit Cashews, Tofu, Cumin- und Ajwainsamen in Ghee leicht anbräunen, Kurkuma und Currypulver hinzugeben und vom Herd nehmen
  6. Sobald Gemüse fertig gegart (weich) ist mit Gewürzsud mischen und kurz aufkochen lassen mit geschlossenem Deckel
  7. Mit Steinsalz, Pfeffer, Garam Masala, Koriander und Joghurt abschmecken
  8. Nochmals ca. 5 Minuten mit geschlossenem Deckel durchziehen lassen
  9. Auf Reis servieren und mit Kräutern garnieren

Guten Appetit:)

Schreiben Sie einen Kommentar